Roots - Zauberhafte Kontemplation [Assoziatives fluides Schreiben]#Creative Mind Coach

Aktualisiert: 28. Juni 2021

Ich erkenne, dass ein Mensch Wurzeln bilden muss.

Die Eltern sind die Erde und die Sonne. Vater und Mutter. Der Sauerstoff der Gesellschaft lässt den Samen leben oder erstickt ihn. Und dann kommt das Wasser. Woher kommst du, wofür stehst du? Bist du die Liebe selbst? Lebenselexir?


Auf einem Samen können Blessings (ein Segen) oder Flüche liegen, sagt Stephen Gilligan, der US Psychologe mit 40 Jahren Erfahrung als Professor, Therapeut und Begründer der Creative Mind Coaching Methode. Unsere Ahnen können uns segnen, sagt er, und oft erleben wir in der engsten Familie einen Fluch. Auch an mich selbst stelle ich die Frage: Gibst du Segen oder Flüche? Ehrliche Betrachung, um zu verstehen, was im Leben wirkt. Woran kann ich mich erinnern?

Ich kann nur von mir behaupten, dass ich noch nie wissentlich einem Menschen einen Fluch entgegen geworfen habe. Das verbietet mir mein inneres Wissen, weil ich weiß, dass der große Geist des Lebens mächtiger ist als ich und mich, wenn ich meine Kraft zum Schaden, sei es auch nur aus Ärger., einsetze, werde ich genau das gleiche erleben, weil ich es aussende. Aber ich kann mich an einen Menschen erinnern, der mich angegriffen hat, dem ich im Ärger sagte, er sei "lost" in seinem Hass. Das war in meinem heutigen Gefühl nach schon zu viel für diesen Menschen. Dafür bitte ich um Vergebung.


Was ist mir widerfahren, was prägt mich? Eine Erkenntnis, die wir wenn wir die Fakten kennen mit dem Herzraum heilen können. In der Reflexion sehe ich folgendes: Einige Menschen haben mich sicherlich verflucht. Sei es direkt, wie meine zornige Schwester oder auch die Gesellschaft der Nachkriegszeit, die Menschen wie mich, die Nachkommen der Liebe einer Deutschen und eines Congolesen als Bastarde be-zeichneten und damit einen Menschen als ein Zeichen für etwas "Schlechtes" abwerteten. Sogar die Sterilisation wurde in angewendet, um die Verbreitung zu verhindern. Doch nicht nur in Deutschland, auch in der afrikanischen Gesellschaften des 17. Jhdt wurden diese Kinder wieder getötet (Darwin, Die Abstammung des Menschen, 1859). Es ist normal dass wir auch mit einem Fluch, also etwas, was unserer Seele nicht gut tun, in Kontakt kommen. Doch manchmal kann das ziemlich zerstörerisch auf eine Seele wirken.


An diesem Punkt sind die Ressourcen so wichtig. Rheostase nennt Steve Gilligan das. Widerstandskraft gegen die Anfahrt der Verhinderer, Flüche und negativen Energien. Sie sind wie in meinem Fall im Spirit der Liebe, der sich in unterschiedlichen Elementen und Situationen und Wesen bündelt. Die Natur und die Ahnen stellen weitere Ressourcen da. Es sind Menschen aus deiner Linie, die dich bestärkt haben, weil sie dich gesehen haben.


Ich sehe ganz klar. Ich wurzle in der Liebe. Sie ist meine Erde. Ich wurzle in allem, was ich liebe. Es sind Menschen und ein Tier. Es sind aber auch Lieben, die mir kein Mensch nehmen kann. Die Liebe für die Natur, die Liebe für den großen Geist, die Liebe für Heilsames, Liebe für Heilgesänge, Liebe für Menschen die heilen, die Liebe für die Liebe.

Woher kommt dieses Wissen? Es ist ein Gefühl. Ich sehe eindeutig, was mir Halt gibt und wann mir der Boden unter den Füssen weggerissen wird. Für mich ist es das.

Ressourcen zu entdecken, anzuerkennen und bewusst "anzuzapfen" ist ein Schlüssel, um in dein genährtes Wesen zu kommen.


Was ist es bei dir? Worin wurzelst du?

Mit dem Creative Mind Coaching kommst du an Themen, die sich in dir als Vision, Gefühl, Spirit verkörpern, die weitertragen und als Ressource dienen oder dich hemmen, weil sie einen Fluch darstellen. Die Poesie oder ein Tanz oder ein Musikstück versetzen uns in die richtige Schwingung und unseren Coach - State. Im tiefsten Kontakt mit dir sein. Die eigene Seele zum schwingen bringen und zum klingen bringen. Das passiert immer wieder in den Coachings. Oder an die Wegzweigungen treten, um damit die Entscheidung vor dir liegen zu haben.


++++++

+++++----------------------- ++++++


TO THE ROOTS


noch ein Blick... wundervolles Licht

ich bin mit den Vögeln ohne sie zu sehen

warme Luft benetzt meine Haut

nun schliesse ich die Augen

ich sinke ….

…. weg von meinen Gedanken

ich sinke

…. weg von den Gefühlen, denen der Gedanken

..., denen der die einfach sind

ich sinke

…. weg von dem Schrei nach Nahrung für den Körper

ich sinke

… weg von der Fähigkeit zu schaffen

… weg von den Wellen, Zyklen

dann bin ich dort… fühle den Puls

...nur Musik... nur Schwingung


Om


An dem Ort, wo ich genährt werde,

um Nahrung zu werden.


Der Sinn meines Lebens?

Die Frucht soll nicht ungegessen vom Stamm fallen

und verfaulen…

reifen durch Werden und dann gegessen...Werden.

Leben für jemand anderen SEIN. Nahrung.

Chanting life! Zyklus! Beat! Ewig(ES) Sein.

Zauberhaftes Leben!



24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen